Leo, die sprechende Kapelle ...
Leo, die sprechende Kapelle ...

Zu Risiken und Nebenwirkungen des Internets lesen Sie bitte den anhängenden "Beipackzettel" oder fragen Sie Ihren ... Ihre sprechende Kapelle! mehr

Hoffnungszeichen vom Kapellenspatz

 

Frühling

 

Grüaß di Gott,

für einen kleinen Vogel, wie ich einer bin, gibt es nichts schöneres als den Beginn des Frühlings. Der Frühling ist ein Geschenk des Himmels. Man muss nichts tun, sondern sich nur daran erfreuen. Die Natur und der liebe Gott haben so viele kleine und größere Geschenke für uns, die wir nur anzunehmen brauchen: kostenlos und meist in großer Anzahl. Wenn das kein Hoffnungszeichen ist! Freut Euch mit mir am Frühling: an der Sonne, dem immer kräftiger werdenden Grün, den bunten Blumen, den ausschlagenden Bäumen und Sträuchern, dem längeren Tag und hoffentlich auch an der besseren Laune der Mitmenschen.

Pfiat di Gott  (17. April 2018)

weitere Hoffnungszeichen vom Kapellenspatz

Aus 

katholische Fundgrube in Wort und Grafik

 

Für eine bessere Lesbarkeit der Grafik (Vergrößerung) genügt ein Klick auf das Bild.  (17. April 2018)

Schmunzeln ...

 

Der Vater weckt seinen Sohn zu sehr früher Stunde: "Steh auf, nur der frühe Vogel fängt den Wurm!" Darauf antwortet der Sohn sehr bedacht: "O mein lieber Vater bedenke bitte, dass erst die zweite Maus den Käse kriegt!"

                                        (Osterwitz unseres Pfarrers - frei nacherzählt)

Ein frohes und gnadenreiches Osterfest wünscht Euch ...

... Leo, die sprechende Kapelle aus Tronetshofen

Gebet zur Sterbestunde von Jesus Christus: Bete mit - freitags um 15 Uhr

 

Liebe Freunde,

Ihr seid alle herzlich eingeladen, am kommenden Freitag um 15 Uhr, mit uns das Gebet zur Sterbestunde Jesu Christi zu beten. Wir schließen uns dem Gebet von Radio Horeb an.  Die Gebetsdauer beträgt ca. 10 Minuten. Den Gebetstext findet Ihr unter Freitagsgebet 15 Uhr. Die Kapelle ist von 15.00 bis 15.30 geöffnet. Eure sprechende Kapelle!

 

PS. Schon ein kurzer Gedanke um 15 Uhr an das Sterben Jesu freut IHN! mehr

Immer wieder Stolpersteine

 

(Üble) Laune ...

 

Liebe Freunde,

kommt Euch das bekannt vor: Eigentlich läuft alles ganz gut und trotzdem kommt keine Freude auf. Das durchaus wohlwollende Wort einer Kollegin oder eines Freundes wird mit einer mürrischen Antwort abgetan usw. Mit einem Wort: Üble Laune! Schade! Jetzt sind wir auf die gute Laune unseres Gegenübers angwiesen, um nicht noch mehr Schaden anzurichten. Die üble Laune kann zu einem richtigen Stolperstein in unseren Beziehungen und auch für unsere eigene Lebensfreude werden. Als Eure sprechende Kapelle, mit mehr als 270 Jahren Lebenserfahrung sage ich Euch: Wehret den Anfängen! Viel gute Laune wünscht Euch

Leo, Eure sprechende Kapelle aus Tronetshofen (20. März 2018)

 

Ein entdeckter Stolperstein, der wieder in die richtige Position gebracht wird, kann noch Jahrzehnte als guter Weg dienen. Die sprechende Kapelle entdeckt immer wieder einen Stolperstein, der sich in so manchem Lebens- und Glaubensweg aufstellt ...   Weitere Stolpersteine: mehr

"Die Kapelle spricht ..."

 

Liebe Freunde,

da mich fast alle Heiligen(Figuren) verlassen haben, spreche ich selbst zu Euch. In den letzten Wochen hat man einige Risse in meinen Wänden repariert. Ja, das Alter und die Einflüsse der nahen Straße, sowie der großen Bäume direkt vor mir, hinterlassen eben Spuren. Das ist ähnlich, wie im echten Menschenleben. Auch hier hinterlässt das Alter und die Umgebung so manche Spur an Körper, Geist und Seele. Ich gebe Euch einen Tipp: Macht es wie ich, lasst die Risse und Verletzungen wieder reparieren.  Was bei mir ein guter Maurer kann, dafür sind bei Euch gute Freunde und, wenn es um Sünden geht, der Priester zuständig. Habt gute versöhnende Gespräche und eine heilende Beichte. Mir geht es jetzt schon wieder etwas besser ... und Euch ...

... Leo, Eure sprechende Kapelle

(17. März 2018)

Zum Betrachten: Ein Klick auf das Bild und es wird größer ...

 

Eure sprechende Kapelle hält so manche fromme oder humorvolle "Botschaft" für Euch bereit. Schließlich ist so eine Kapelle ein heiliger Ort mit besten Kontakten :-) ...   mehr

Kapelle: Sanierungsinfo

 

Die Winterpause ist vorbei...

 

Grüß Gott,

seit einigen Tagen wird an meinen alten Mauern wieder gearbeitet. Die wunderschön gebogene Dachrinne um meinen Chorraum glänzt ganz neu. Die restlichen Arbeiten am Dach werden in diesen Tagen fertig. Auch die weiteren Arbeiten an der Kapelle werden in Augenschein genommen. Ich freue mich auf den weiteren Fortschritt.

Leo, Eure sprechende Kapelle aus Tronetshofen

(Stand 15. März 2018)

 

Für die gesamte Information müßt Ihr auf folgendes Wort klicken: Sanierung

Grüß Gott meine Freunde,

 

dort wo ich herkomme, sagt man noch Grüß Gott. Das ist so eine kleine regelmäßige Erinnerung daran, dass wir Gott im Alltag nicht vergessen sollten. Entschuldigung! Beinahe hätte ich vergessen, mich vorzustellen. Ich bin Leo, die sprechende Kapelle aus Tronetshofen. Vor über 250 Jahren ... mehr  (Info für neue Freunde unserer Seite.)

Neues aus dem Kloster von
Sr. M. Bernadette

 

Die Auerbacher Schulschwestern haben eine neue Internetseite gestaltet: www.schulschwestern-auerbach.de

Auschnitte aus Medien:

www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Eine-22-Jaehrige-auf-dem-Weg-ins-Kloster-Auerbach-id44060106.html und

onetz - schulschwestern-nehmen-vier-novizinnen-au

 

Meine Geschichte begann 1747 ...

Ich wurde in Tronetshofen im Jahre 1747 erbaut und zu Ehren des heiligen Leonhard geweiht. Die barocke Ausstattung verdanke ich zum größten Teil Augsburger Wohltätern, die im 18. und 19. Jahrhundert ihre Liebe zu diesem abgelegenen Kirchlein bekundeten. Durch Spenden und freiwillige Arbeitsleistungen ... mehr

Gebetseinladung: Freitag um 15 Uhr

 

Ich, die sprechende Kapelle, freue mich auf Euch. Ihr könnt mich jeden Freitag von 15.00 bis 15.30 Uhr besuchen. Ihr könnt vor meinem kleinen Schatz, der Monstranz mit einem kleinen Stückchen Holz, das am Kreuz von Jesus Christus berührt wurde und vor dem Bild des Barmherzigen Jesus beten ... zusammen mit Radio Horeb ... mehr

 

Mein Namens- patron, der heilige Leonhard ...

 

... ist auch heute noch unter uns. Nicht nur ich als sprechende Kapelle habe Kontakt mit ihm.

Es gibt da die Legende  ... Mindestens genauso spannend ist es, zu wissen, was die Aufgaben des heiligen Leonhard für Heute sind. Dieses Wissen um den  aktuellen Bezug kann für die Menschen einen wirklichen Vorteil bringen. mehr

 

 

Die Chronik von Tronetshofen ...

 

Tronetshofen ist ein kleiner Ort im Naherholungsgebiet Augsburg, westliche Wälder. Es liegt ca. 25 Kilometer westlich von Augsburg.

mehr

 

Kontakt

 

Impressum

 

Archiv

 

 

Moment mal ...

Ziehe dich ab und an von dem zurück, womit du dich beschäftigst.

            hl. Bernhard von Clairvaux

Tagesevangelium

Bei den Propheten heißt es: Und alle werden Schüler Gottes sein. Jeder, der auf den Vater hört und seine Lehre annimmt, wird zu mir kommen.

(19. April 2018)

 

„Ich frage euch etwas: lest ihr jeden Tag einen Abschnitt aus dem Evangelium? Ja, nein …
Das ist nicht schwer."

Papst Franziskus 

Monatsbrief

Liebe Freunde,

in unserer Pfarrei lebte vor vielen Jahren ein Mann, der sagte: "Wenn es einen Gott gibt, möchte ich ohne Glockengeläut sterben."

Gott gab ein Zeichen: Er starb so, dass wegen der Kartage keine Sterbeglocke läutete und er wurde am Karsamstag - auch an diesem Tag müssen die Glocken schweigen - beerdigt. Seine Tochter gab Zeugnis: Es gibt einen Gott! Ja, manchmal bekommen wir eine greifbare Glaubenshilfe. Wir dürfen der Botschaft von Jesus Christus glauben. Dieser Jesus Christus ist von den Toten auferstanden und hat dies auch uns zugesagt. Ja, wir dürfen uns an Ostern ganz groß freuen: Jesus lebt und auch wir werden ewig leben. Halleluja! Es lohnt sich, mit Jesus und seiner Kirche zu leben ...

... Euer Leo, die sprechende Kapelle aus Tronetshofen

(31. März 2018)

Unser Papst

Mit fast neidischen Blicken schaue ich einfache Dorfkapelle nach Rom zu meiner Kapellenschwester "Santa Marta". Fast täglich (außer Juli, August, Papstreisen usw.) predigt hier  Papst Franziskus. Und was er da alles sagt ... das könnt Ihr auf folgendem Link von kath.net täglich neu erfahren: mehr

Clemens Pickel Bischof, Saratow

Fast täglich schreibt Bischof Pickel einige Zeilen an Freunde und Interessierte über den Alltag in seiner Diözese in Russland. Ein wunderbarer Bischof, Priester, Mensch und Erzähler ...   zum Blog

 

Leben lohnt sich!

Wer will mehr Freude und Sinn für sein Leben haben? Alle! Ja, dann sofort den Button "mehr" unter dem Text anklicken und einen Abschnitt aus dem Büchlein "Es lohnt sich zu leben" lesenmehr

    Links

Heilige

Maria,

wir danken dir für dein Kommen am 13. Mai 1917 in Fatima.

Barmherzig?

Der Weg in den Himmel führt in der Regel über die Werke der Barmherzigkeit.

Jahre der Barmherzigkeit/Texte zu allen 14 Barmherzigkeitswerken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leonhardskapelle