Leo, die sprechende Kapelle ...
Leo, die sprechende Kapelle ...

Ablagebrett

"Die Kapelle spricht ..."

 

Liebe Freunde,

das gänzlich unscheinbare Brettchen im Chorraum meiner Mauern hat heute eine kleine Botschaft für Euch: "Seht, wie einfach und klein ich hinter der Mauer versteckt angebracht bin. Doch heute und vor jeder heiligen Messe darf ich das Brot und den Wein tragen, der später in Leib und Blut Christi verwandelt wird. Welch ein schöner Dienst. Seit also nicht traurig, wenn Ihr nicht im Mittelpunkt steht oder eben keine - in den Augen der Welt - große Aufgabe habt. Ihr könnt sogar den verwandelten Leib Christi empfangen. Wie groß seid Ihr alle!!! Gottes Sohn verbindet sich mit Euch. Meine Einladung: Bereitet Euer Herz durch ein gute Beichte und nützt Eure Chance. Ihr Menschen seid wirklich zu beneiden ..." Dem ist nichts hinzuzufügen ...

... Leo, Eure sprechende Kapelle

(2. Februar 2020)

Moment mal ...

... Jammern verändert nichs.

Tagesevangelium

Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe!

(24. Februar 2020)

 

„Ich frage euch etwas: lest ihr jeden Tag einen Abschnitt aus dem Evangelium? Ja, nein …
Das ist nicht schwer."

Papst Franziskus 

Unser Papst

Mit fast neidischen Blicken schaue ich einfache Dorfkapelle nach Rom zu meiner Kapellenschwester "Santa Marta". Fast täglich (außer Juli, August, Papstreisen usw.) predigt hier  Papst Franziskus. Und was er da alles sagt ... das könnt Ihr auf folgendem Link von kath.net täglich neu erfahren: mehr

Monatsbrief

Liebe Freunde,

diesen Monat haben wir einen geschenkten Tag - den 29.  Nun, mich als sprechende Kapelle betrifft das nicht wirklich. Vielleicht kann es jedoch für Euch Menschenkinder ein kleiner Hinweis sein, um besser mit Eurer Zeit umzugehen. Wirklich: Jede Sekunde in Eurem Leben ist Euch geschenkt. Also dürft auch Ihr Eure Zeit an Mitmenschen verschenken - und auch an Euren lieben Gott ...

... Euer Leo, die sprechende Kapelle aus Tronetshofen

(8. Februar 2020)

Clemens Pickel Bischof, Saratow

Fast täglich schreibt Bischof Pickel einige Zeilen an Freunde und Interessierte über den Alltag in seiner Diözese in Russland. Ein wunderbarer Bischof, Priester, Mensch und Erzähler ...   zum Blog

 

Leben lohnt sich!

Wer will mehr Freude und Sinn für sein Leben haben? Alle! Ja, dann sofort den Button "mehr" unter dem Text anklicken und einen Abschnitt aus dem Büchlein "Es lohnt sich zu leben" lesenmehr

    Links

Heilige

Maria,

wir danken dir für dein Kommen am 13. Mai 1917 in Fatima.

Barmherzig?

Der Weg in den Himmel führt in der Regel über die Werke der Barmherzigkeit.

Jahre der Barmherzigkeit/Texte zu allen 14 Barmherzigkeitswerken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leonhardskapelle