Leo, die sprechende Kapelle ...
Leo, die sprechende Kapelle ...

Der heilige Rochus mit dem verletzten Bein ...

Heiliger Rochus

Gedenktag: 16. August

 

 

Liebe Freunde,

 

der Heilige Rochus ist ein ganz wichtiger Heiliger für mich, die sprechende Kapelle aus Tronetshofen. Bereits 15 Jahre nachdem die Pest im Jahr 1532 das Dörfchen Tronetshofen von 53 auf 9 Bewohner reduziert hatte, wurde ich erbaut. Welch eine Leistung! Da mein Freund Rochus ein großer Pestheiliger war und ist, war er selbstverständlich als einer meiner Kapellenheiligen gesetzt.

 

Der Heilige Rochus wurde um 1295 in Frankreich geboren. Nach dem frühen Tod seiner Eltern verschenkte er seinen gesamten Besitz an Bedürftige und machte sich auf eine Pilgerfahrt nach Rom. Dort pflegte er zahlreiche Pestkranke. Er heilte zahlreiche Kranke alleine durch das Kreuzzeichen, durch den Segen.

 

Bei unserer Statue zeigt der heilige Rochus mit seiner Hand auf eine Pestbeule. Auch er selbst wurd von der Pest befallen, aber auch wieder geheilt.

 

Gestorben ist er am 16. August 1327.

 

Ich muss Euch ehrlich sagen, dass es mich freuen würde, wenn Ihr den heiligen Rochus wieder etwas mehr zu Eurem Heiligen machen würdet. Mein Vorschlag: Nehmt Euch sein Segnen zum Vorbild. Sicherlich habt Ihr genügend Gründe dafür. Segnet Eure Kranken, segenet Eure Familien, segnet Euer Hab und Gut, segnet die Lebenden und auch Eure Verstorbenen, segnet die gesamte Welt ... Und: Bittet den heiligen Rochus um seinen Segen für Euch und um seine Fürsprache bei Gott.

 

Heiliger Rochus, bitte für uns!

 

Liebe Grüße von Leo,

Eurer sprechenden Kapelle aus Tronetshofen

 

 

 

Moment mal ...

... Haben und nichts geben ist in manchen Fällen schlechter als stehlen.

       Marie von Ebner-Eschenbach

Tagesevangelium

Ebenso wird auch im Himmel mehr Freude herrschen über einen einzigen Sünder, der umkehrt, als über neunundneunzig Gerechte, die es nicht nötig haben umzukehren.

(15. September 2019)

 

„Ich frage euch etwas: lest ihr jeden Tag einen Abschnitt aus dem Evangelium? Ja, nein …
Das ist nicht schwer."

Papst Franziskus 

Monatsbrief

Liebe Freunde,

ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern einen wunderschönen September. Freut Euch mit mir am Schutzengelmonat. Ich lade Euch ein, täglich ein kleines Gebet zu Eurem Schutzengel zu beten. Lasst ihn teilhaben an Eurem Leben. Solltet Ihr in meine Räume kommen, so lade ich Euch ein, einmal alle großen und kleinen Engel zu suchen ...

... Euer Leo, die sprechende Kapelle aus Tronetshofen

(3. September 2019)

Unser Papst

Mit fast neidischen Blicken schaue ich einfache Dorfkapelle nach Rom zu meiner Kapellenschwester "Santa Marta". Fast täglich (außer Juli, August, Papstreisen usw.) predigt hier  Papst Franziskus. Und was er da alles sagt ... das könnt Ihr auf folgendem Link von kath.net täglich neu erfahren: mehr

Clemens Pickel Bischof, Saratow

Fast täglich schreibt Bischof Pickel einige Zeilen an Freunde und Interessierte über den Alltag in seiner Diözese in Russland. Ein wunderbarer Bischof, Priester, Mensch und Erzähler ...   zum Blog

 

Leben lohnt sich!

Wer will mehr Freude und Sinn für sein Leben haben? Alle! Ja, dann sofort den Button "mehr" unter dem Text anklicken und einen Abschnitt aus dem Büchlein "Es lohnt sich zu leben" lesenmehr

    Links

Heilige

Maria,

wir danken dir für dein Kommen am 13. Mai 1917 in Fatima.

Barmherzig?

Der Weg in den Himmel führt in der Regel über die Werke der Barmherzigkeit.

Jahre der Barmherzigkeit/Texte zu allen 14 Barmherzigkeitswerken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leonhardskapelle